Ein Finale gewonnen & eins verloren

SG 1919 Trebitz – Dessauer SV 97

Am  Samstag stand unsere Mannschaft dem starken Aufsteiger aus Dessau gegenüber. Auch wenn die Gäste zuletzt vier von fünf Spielen verloren, die Erinnerung an die knappe 2:3-Hinspielniederlage war bei unseren Jungs durchaus vorhanden. Dass wieder einmal ein paar Spieler fehlten, könnt ihr euch ja wahrscheinlich schon denken. Ein besonderer Dank daher an A. Meene und T. Kurtz, die sich bereit erklärten auszuhelfen.

Nun aber zum Spiel. Unsere Mannschaft versuchte von Beginn an in der Offensive Akzente zu setzen. So hatte nach einer Viertelstunde unser Sturmduo Franzel/Howe jeweils eine Riesenchance zur Führung auf dem Fuß, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Die Gäste versuchten es ihrerseits immer wieder mit langen Bällen auf die Flügel. Unsere Mannschaft war darauf jedoch recht gut vorbereitet und konnte die Angriffe so größtenteils abfangen. So musste Aushilfstorwart S. Wilhelm in Halbzeit eins nicht wirklich eingreifen. Nach ca. einer halben Stunde kam jedoch völlig ohne Not Unruhe ins Spiel der SG und die Dessauer so besser ins Spiel. Allerdings konnten die Gäste das nicht in Zählbares ummünzen. So ging es nach einer eher ereignisarmen ersten Halbzeit torlos in die Pause.

In Halbzeit zwei sah man der Kleffe-Truppe dann deutlich an, dass sie an diesem Tag unbedingt die 50-Punkte-Marke knacken wollte. Mit mehr Zug zum Tor konnte sich die SG eine Reihe guter bis sehr guter Torchancen erarbeiten. Leider fehlte, wie schon so oft in dieser Saison, die letzte Entschlossenheit und ein Quäntchen Glück vor dem Tor. So konnten beste Möglichkeiten durch C. Howe und E. Franzel leider nicht genutzt werden. Auf der anderen Seite wurde jedoch auch S. Wilhelm nicht in Verlegenheit gebracht, er verlebte einen größtenteils ruhigen Nachmittag. Das einzige, was dem Spiel noch fehlte, war ein Tor der heute in weiß spielenden Heimmannschaft. Auf dieses mussten die Fans bis eine Viertelstunde vor Schluss warten: Eine Ecke wird kurz ausgeführt, J. Kühne bringt den Ball auf den zweiten Pfosten. Der an diesem Tag sehr starke P. Florack legt den Ball per Kopf quer auf E. Heede, der aus kurzer Distanz zielsicher die obere linke Ecke des Tores trifft. Die Frage, wo der Ball gelandet wäre wenn er etwas weiter vom Tor entfernt gestanden wäre, lassen wir an dieser Stelle einfach mal unbeantwortet (im Kindergarten vielleicht!? 😉 ). Sei es wie es wolle, der Ball landete im Tor und unsere Mannschaft ging verdient in Führung – 1:0 (74.). Kurz darauf die Gäste mit ihrer besten Chance. E. Heede vertändelt den Ball im Mittelfeld, die Gäste spielen es schnell und am Ende ist es S. von Kloeden der zum Glück für unsere SG nur den Pfosten trifft. Dann jedoch wieder unsere Mannschaft. M. Henschel spielt E. Franzel an, der kann sich im 16er durchsetzen und vollendet per sehenswertem Heber – 2:0 (84.). Das war dann auch die Entscheidung. Die Gäste versuchten zwar noch, zum Anschluss zu kommen, allerdings stand unsere Defensive (auch bei Standards) relativ gut. So blieb es am Ende bei einem verdienten Heimsieg der SG. Jetzt heißt es kurz erholen, um dann am Mittwoch im Nachholspiel gegen den SV Friedersdorf hoffentlich die nächsten Punkte zu sammeln.7

 

D-Junioren werden Vizepokalsieger

Unsere Spielgemeinschaft der D-Junioren, kurz: SG Heiderand II, welche vom Trainerteam Otto/Langer/Keick trainiert wird hatte am Wochenende ein besonderes vor Spiel vor sich. Sie traten im Kreispokalfinale gegen die Landesligamannschaft der SG Jessen/Elster. Dass dies kein leichtes Spiel werden sollte, war jedem bereits vor Anpfiff klar. Nun aber zum Spiel:
Leider musste unsere Mannschaft auf M. Oberländer an diesem Tag verzichten, sodass eine wichtige Stütze der Mannschaft fehlte. Man versuchte über ein gepflegtes Mittelfeldpressing den Gegner zu Fehlern zu zwingen uns sich dadurch die ein oder andere Chance durch ein schnelles Umschaltspiel zu kreieren. Nach 10 Minuten kamen aber die Landesligakicker immer besser ins Spiel uns erarbeiteten sich zahlreiche Chancen. Diese konnten bis kurz vor Abpfiff der ersten Halbzeit durch den bärenstarken Keeper E. Schneider vereitelt werden. Wie schon, angesprochen musste man dann kurz vor dem Pausengetränk dann doch das 0:1 hinnehmen und ging so mit einem knappen Rückstand vom Platz.
Nach Wiederanpfiff bekam unsere Mannschaft die Chance über einen Konter den schnellen Ausgleich zu markieren, jedoch schafften die jungen Kicker es nicht diesen Angriff konsequent zu Ende zu spielen. In der folgenden Zeit drückte das Team der SG Jessen/Elster unsere Mannschaft in die eigene Hälfte und man schaffte es auch nicht so richtig sich zu befreien. So bekam man noch drei weitere Gegentreffer eingeschenkt und musste eine 0:4-Niederlage im Kreispokalfinale hinnehmen. Trotz dieser doch deutlichen Niederlage gegen einen verdient war es eine sehr gute Leistung aller Beteiligten und man kann stolz darauf sein, was man in dieser Saison erreicht hat.

 

Alte Herren siegen in Laußig

Wieder einmal auswärts, wieder einmal gewann man mit 2:1. Der Gegner am letzten Wochenende hieß ESV Bergwitz. Für unsere Mannschaft trafen M. Trenkel und S. Bormann. Glückwunsch dazu!

 

SG Heiderand – B-Jugend wird Kreispokalsieger

In einem von Frank Missbach Kreispokalfinale konnte sich unsere Spielgemeinschaft gegen die SG Reinsdorf/Wittenberg mit 0:2 durchsetzen. Für unser Team trafen in der 18. Spielminute B. Johannes sowie in der 30. Spielminute Hannes Czubera. Glückwunsch dazu! Es war sicherlich das Highlight der eher sonst durchwachsenen Saison aber ihr habt euch es redlich verdient.

 

Jahreshauptversammlung am 26. Mai um 18:30 Uhr

Am Freitag, den 26. Mai 2017 findet unsere jährliche Jahreshauptversammlung statt. Dazu laden wir alle Mitglieder des Vereins recht herzlich ein um an den folgenden Punkten mit zu debattieren. Ein sehr wichtiger Punkt wird die Wahl des Vorstandes sowie die Wahl des erweiterten Vorstandes sein.

Alle Anträge können bis 10 Tage vor der JHV an den Vorstand der Sportgemeinschaft Trebitz gestellt werden.

Folgende Punkte werden zur JHV abgearbeitet:

  1. Begrüßung durch den Versammlungsleiter
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Bericht des Präsidenten
  4. Bericht des Schatzmeisters
  5. Diskussion zu den Berichten
  6. Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2016
  7. Vorstellung der Kandidaten für die Revisionskommission
  8. Wahl der Revisionskommission
  9. Vorstellung der Kandidaten des erweiterten Vorstandes
  10. Wahl der Kandidaten für den Vorstand
  11. Anträge
  12. Diskussion und Abstimmung zu den Anträgen
  13. Schlusswort des Präsidenten

 

Weitere Spiele:

SV Eintracht Elster SG Heiderand I F-Jugend

3:6

 
SG Heiderand II F-Jugend JSG Heidekicker II

5:3

 
SG Heiderand E-Jugend FC G/W Piesteritz II

3:6

 
SG Jessen/Elster SG Heiderand II D-Jugend

4:0

 
JFV Sandersdorf/Thalheim II SG Heiderand II C-Jugend

3:3

 
SG Wittenberg/Reisndorf SG Heiderand B-Jugend

0:2

 

 

SGT AHUUUUUUUUU!!!!!