Erste bleibt in dieser Saison zu Hause ohne Niederlage

SG 1919 Trebitz – VfB Gräfenhainichen

Letztes Heimspiel für diese Saison, bisher zu Hause ungeschlagen, mit einem Sieg sicher Dritter. Das waren die wichtigsten Vorzeichen dieses Spieltags für unsere erste Mannschaft. Zu Gast in Trebitz war der VfB aus Gräfenhainichen, der seinerseits noch Punkte sammeln wollte für einen einstelligen Tabellenplatz. Beide Mannschaften konnten zwar – auch aufgrund eines gewissen Festivals auf einer nahen Halbinsel, welches andere Mannschaften gar zur Spielabsage nötigte – nicht in Bestbesetzung antreten, es entwickelte sich dennoch eine muntere Partie.

Dies lag am Anfang vor allem an unserer Mannschaft, die loslegte wie die Feuerwehr und scheinbar gegen Ende der Saison die Effektivität für sich entdeckte. Bereits mit dem ersten Torschuss der SG fällt die frühe Führung. Ein starker Ball von C. Pflug kam auf M. Waage. Dieser steckt super durch auf E. Franzel, der mit dem ersten Versuch noch am Torhüter scheitert, den Nachschuss jedoch sicher verwandelt – 1:0 (3.). Gut fünf Minuten später Ecke für die SG. J. Kühne bringt den Ball in den Strafraum, wo N. Henschel am höchsten steigt und den Ball per Kopf im Tor unterbringt – 2:0 (8.). Davon schienen die Gäste etwas beeindruckt, wichen jedoch nicht von ihrer taktischen Marschroute ab. Die Viererkette des VfB stand in dieser Anfangsphase sehr hoch, was es unserer Mannschaft relativ einfach machte sie zu überspielen und die Schnelligkeitsvorteile im Angriff zu nutzen. So war der dritte Trebitzer Treffer nur eine Frage der Zeit, D. Weigel nahm sich dann der Sache an und baute die Führung weiter aus – 3:0 (18.). Kurze Zeit später der nächste Angriff der SG. E. Franzel scheitert noch mit einem Heber am Torhüter, doch A. Wiedicke ist zur Stelle und schiebt den Abpraller sicher ein – 4:0 (31.). Nach dieser sehr starken halben Stunde ließ es unsere Mannschaft dann ruhiger angehen, was die Gäste natürlich besser ins Spiel brachte. Kurz vor der Halbzeit hat F. Uhrig dann unglaublich viel Platz im Mittelfeld, wird überhaupt nicht angegriffen und zieht einfach mal ab. Irgendwie findet der Ball auch den Weg ins Tor und so kommen die Gräfenhainicher zum Anschluss – 4:1 (40.). Dann war erstmal Pause.

In Halbzeit zwei legte unsere Mannschaft wieder einen Frühstart hin. Keine fünf Minuten waren gespielt, da wird der Ball auf A. Wiedicke durchgesteckt. Der zieht ab und auch unter gütiger Mithilfe vom VfB-Torwart landet der Ball im Netz – 5:1 (50.). Danach nahm unsere Mannschaft nicht nur einen Gang raus, sie schaltete komplett in den Leerlauf. Und das geht nun mal auch bei so einer deutlichen Führung nicht. Der VfB nutzte dies dann auch direkt aus. A. Scheffler (53.) und T. Anders (56.) konnten auf 5:3 verkürzen. Es kam also mal wieder mehr Spannung auf als nötig in Trebitz. Unsere Mannschaft hatte im Anschluss gegen weitere hoch verteidigende Gäste genügend Chancen, den Sack endgültig zuzumachen, doch entweder der Ball versprang beim querlegen (N. Henschel) oder das Spielgerät wurde vergessen (A. Gröber, J. Kühne). Auch die Gäste hatten noch die eine oder andere Möglichkeit, zu einem weiteren Treffer sollte es jedoch nicht mehr reichen. So blieb es am Ende bei einem hochverdienten Heimsieg für unsere Mannschaft, die damit die komplette Spielzeit auf heimischem Geläuf ungeschlagen bleibt und der der dritte Platz nicht mehr zu nehmen ist. Jetzt heißt es am letzten Spieltag die Saison würdig ausklingen lassen. Bleibt die Kleffe-Truppe auch in Klieken ohne Niederlage, wäre dies das 15. Spiel in Folge. Ebenfalls ist es das 200. Pflichtspiel unseres Trainers M. Kleffe für die SGT. Also Daumen drücken!

 

Trebitzer Grün wurde letzte Woche gepflegt

Am vergangenen Dienstag kam es zu einer Platzsperre des Trebitzer Sportplatzes. Aufgrund zweier Pflegemaßnahmen (Tiefenvertikutierung und Bekämpfung gegen Unkraut) konnte letzten Dienstag kein Training für unsere Mannschaften stattfinden. Ergebnisse konnte man bereits am Samstag bei letzten Heimspiel beobachten. Der Rasen, wesentlich lichter als üblich, bespielte sich etwas besser und hat nun in der Sommerpause etwas mehr Zeit um sich von der Saison zu erholen und perfekt gepflegt in die Saison 2017/18 zu gehen.

 

Saisonabschlussfeier wird mit Arbeitseinsatz verbunden

Die Saisonabschlussfeier wird in diesem Jahr nicht wie gewohnt am letzten Spieltag stattfinden, sondern wird mit einem kleinen Arbeitseinsatz am Samstag, den 24. Juni 2017 verbunden.

Es ist geplant das Pflaster, welches seit geraumer Zeit vor Ort steht, unter fachlicher Anleitung durch U. Henschel zu verlegen und somit eine neue Universalfläche neben dem Vereinsheim zu schaffen. Des Weiteren sind noch weitere kleine Arbeiten zu erledigen.

Im Anschluss der vollbrachten Arbeit wird natürlich dann kräftig die abgelaufene Saison gefeiert. Hierzu sowie zum Arbeitseinsatz sind alle Mitglieder, Fans und Sympathisanten recht herzlich eingeladen! Eine genaue Uhrzeit wird noch bekannt gegeben.

 

F-Jugend, E-Jugend und D-Jugend haben ihre Saisons beendet

Neben der F-Jugend, welche ihre Saison bereits vor 2 Wochen beendet hatte, haben an diesem Wochenende die E- und D-Jugend-Mannschaften ihre aktuelle Spielzeit beendet. Hier die Endplatzierungen für die drei Mannschaften im Überblick:

F-Jugend: 5. Platz – 34 Punkte – TD +5 Tore – 11|1|8 (S|U|N)
E-Jugend: 12. Platz – 12 Punkte – TD -167 Tore – 3|3|20 (S|U|N)
D-Jugend: 5. Platz* – 46 Punkte – TD +55 Tore – 16|1|8 (S|U|N)

*Änderungen aufgrund von einem Nachholspiel einer anderen Mannschaft vorbehalten

 

Weitere Spiele:

SG Heiderand I F-Jugend

Spielfrei

SG Heiderand E-Jugend JSG Heidekicker II

0:13

SV Allemania Jessen SG Heiderand E-Jugend

8:2

SG Heiderand II D-Jugend SV Grün-Weiß Linda

4:5

SG Heiderand II C-Jugend

Spielfrei

SG Heiderand B-Jugend

Spielfrei

 

SGT AHUUUUUUUUU!!!!!