Zweite steigt auf!

Nachdem die Saison in der Kreisliga Süd nach der Quotientenregelung abgebrochen wurde, ging die Spielvereinigung Tornau/Bad Düben als Meister hervor. Diese dürfen jedoch nun nicht den Gang in die Kreisoberliga antreten. Die MZ berichteteam 19.06.:

,,Fussballkreisoberligist Tornau darf nicht in die Kreisoberliga aufsteigen. Die Heidekicker bilden eine Spielgemeinschaft mit der Reserve von Bad Düben. Da die erste Mannschaft der Kurstädter schon in der Kreisoberliga – allerdings in Sachsen- kickt, dürfe die Reserve nicht in der gleichen Liga antreten, erklärt Wittenbergs Spielausschusschef Andre Göricke. Dafür rückt die Trebitzer SG-Reserve nach. ,,Wir nehmen das Aufstiegsrecht wahr“, sagt Matthias Kleffe von der SG. Damit krönt das Trebitzer Team eine starke Saison: Die Elf blieb sportlich unbezwungen.“

Wir wünschen unseren Männern in der Kreisoberliga viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.