Erste holt drei Punkte und baut Tabellenführung aus!

SG 1919 Trebitz – SV Glück-Auf Möhlau

Am vergangenen Sonntag ging es für unsere Mannschaft gegen den SV Glück-Auf Möhlau und das Ziel hieß den sechsten Sieg im sechsten Spiel einzufahren. Dass es gegen die ebenfalls gut in die Saison gestartete Kleber-Elf nicht einfach werden würde war allen bewusst. Trotz personellen Sorgen auf beiden Seiten wurde das Spiel dabei den Ruf eines Topspiels durchaus gerecht.

Vor 140 Zuschauern erwischte dabei unsere Mannschaft den besseren Start. J. Kühne tritt einen zunächst harmlosen Freistoß von der Mittellinie Richtung Tor, welcher Möhlaus Keeper J. Janihsek jedoch vor größere Probleme stellt, sodass der Ball bereits nach zwei Minuten im Tor landet. Im weiteren Verlauf der Partie kommen, dann beide Mannschaften immer wieder zu Chancen. Als nach 20 Minuten J. Neumann gleich an vier Gegenspielern vorbei geht und einschussbereit Richtung Tor unterwegs ist, stoppt ihn P. Burmeister kurz vorm Strafraum mit einer hart angesetzten Grätsche. Der Schiedsrichter A. Kralisch wertete dieses Einsteigen als Notbremse- die Möhlauer also ab sofort mit einem Mann weniger auf dem Platz. Fünf Minuten später kann A. Neumann die Überzahl nutzen und schlenzt den Ball von der linken Strafraumkante in das untere lange Eck zum 2:0 (25′). Doch trotz des Spielstandes hielten die Möhlauer weiter dagegen und hielten das Spiel weiter ausgeglichen.

In der 54. Minute setzt J. Kühne, dann zu einem Solo an und geht durch das gesamte Zentrum der Möhlauer hindurch, ehe er den Ball auf J. Neumann leitet, der trocken zum 3:0 einschieben kann. Wie aus dem nichts übernehmen nach diesem Tor dann die Gäste das Heft in die Hand. Ein Doppelschlag von M. Kruschwitz (63′) und C. Seeliger (65′) verkürzt den Spielstand dabei plötzlich auf 3:2, sodass ein bereits sicher geglaubter Sieg unserer Mannschaften noch einmal ein Gefahr geriet. Die Schwarz-Gelben erarbeiteten sich dabei weiter Chancen, sodass sie trotz Unterzahl dem Ausgleich näher sind, als unsere Mannschaft der Entscheidung. In der letzten viertel Stunde werfen die Gäste dabei alles nach vorne, sodass die Trebitz immer wieder kontern können, diese aber nicht konsequent ausspielen. Dabei wird unter anderem ein Schuss von M. Henschel auf der Linie von M. Kruschwitz geklärt, nachdem der möhlauer Schlussmann bereits geschlagen war. In der dritten Minute der Nachspielzeit gelingt es unsere Mannschaft dann aber doch noch einen Konter erfolgreich zu veredeln. Der eingewechselte S. Wilhelm vollendet nach einer Überzahlsituation auf 4:2. Der Schiedsrichter pfeift direkt nach diesem Tor ab.

Zusammenfassend kann man sagen, dass unsere Mannschaft verdient als Sieger vom Platz geht. Jedoch sollte man auch die Leistung der Möhlauer nicht schmählern, da diese trotz Unterzahl zu jeder Zeit im Stande waren dagegenzuhalten.

In der nächsten Wochen muss unsere Elf dann zur zweiten Runde des Pokals zum SV Turbine Zschwornewitz. Anstoß ist um 15Uhr.

 

Das Spiel unserer Zweiten gegen den VfB Gräfenhainichen wurde abgesagt. Unsere Zweite hatte somit Spielfrei.