Sechs Punkte in der englischen Woche

SV Graf-Zeppelin Abtsdorf – SG 1919 Trebitz I

Am vergangenen Mittwochabend stand für unsere Mannschaft noch das Nachholespiel in Abtsdorf an. Wie schon in der Vorwoche reiste man mit personellen Problemen an, ein Sieg sollte jedoch das Ziel sein, welches das historische Erreichen der 60-Punkte Marke verwirklichen sollte. Unsere Trebitzer Mannschaft begann gut und provozierte in der 14. Spielminute einen Freistoß aus aussichtsreicher Position, den J. Neumann ganz stark zum 1:0 aus Sicht der Gästeverwandelte. Unsere Mannschaft hatte in dieser Phase des Spiels das Heft in der Hand und ihr gelang es in Person R. Baumann auf 0:2 zu stellen (29.). Mit dieser komfortablen Führung im Rücken ging es in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff schnürte der einmal mehr glänzend aufgelegte J. Neumann seinen Doppelpack (48.). Unmittelbar danach gelang es unserem diesjährigen Topscorer sogar den Doppelpack noch in einen Hattrick umzumünzen. Nach einem Fehlpass in der gegnerischen Abwehrreihe fing J. Neumann den Ball ab, lief allein auf den Keeper der Hausherren zu und schob lässig zum 0:4 ein. In der 60. Minute gelang sogar noch das 5:0 aus unserer Sicht durch J. Kühne. Abtsdorf steckte jedoch nicht auf und belohnte sich für anhaltende Bemühungen mit zwei Ehrentreffern durch A. Tietel (67., 70.)

SG 1919 Trebitz – SV Victoria Wittenberg

Am vorletzten Spieltag der Saison 18/19 stand für unsere Mannschaft, die bereits als Doublesieger feststeht, das letzte Heimspiel auf dem Plan. Hierfür nahm man sich vor allem vor, den treuen Fans zum Schluss nochmal ein Spektakel zu bieten.Außerdem verabschiedete man den langjährigen Torgarant Enrico Franzel, der sich zur neuen Saison bei der SV Germania aus Roßlau anschließen wird.Trebitz begann furios gegen überforderte Gäste und kam bereits in der 5. Minute durch einen herrlichen, direkt getretenen Freistoß von J. Neumann zur Führung. Im Anschluss konnte man weitere Chancen kreieren, musste aber den Ausgleichstreffer der Gäste, verursacht durch einen Fehler im eigenen Aufbauspiel, hinnehmen. Unsere Mannschaft schüttelte sich kurz und erzielte in der 29. Spelminute die erneute Führung, einmal der durch J. Neumann, der nach starkem Solo von A. Gröber den Ball über Umwege erhält und nur noch einzuschieben brauchte. Mit dem Pausenpfiff gelang J. Kühne sogar noch das 3:1.Mit diesem Spielstand ging es in die Kabinen. Nach Wiederanpfiff bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Der schnelle Kombinationsfußball unserer Mannschaft machte Victoria schwer zu schaffen. J. Neumann erzielte sogar noch seine Tagestreffer 3 und 4 (49., 64.). Außerdem trug sich der eingewechselte N. Henschel ebenfalls mit zwei sehr schön herausgespielten Treffern in die Torschützenliste ein. Mit diesem Kantersieg beendet unsere Mannschaft nun die Heimsaison und ist gleichzeitig gewappnet für das kommende Highlight zum Saisonfinale. Am letzten Spieltag trifft unsere Elf auf Erzrivale Kemberg.

Aus gegebenen Anlass bitten wir euch beim Spiel in Kemberg mit dem nötigen Respekt zu handeln und dem Spiel einen würdigen Rahmen zu geben!

Zweite Mannschaft:

Die Saison in der Kreisliga Süd ist beendet und unsere Zweite konnte sich im Endspurt noch den zweiten Tabellenplatz vor der Reserve aus Kemberg sichern. Mehr als verdienter Aufsteiger mit 20 Siegen aus 20 Spielen ist die Mannschaft aus Zschornewitz. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in der Kreisoberliga! Nach aktuellem Stand gibt es keinen Absteiger in die Kreisliga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.