Das letzte Spiel der Zweiten

SG 1919 Trebitz I – ESV Lokomotive Dessau I

Wenn der Tabellenzweite auf den Tabellenletzten trifft, scheinen die Vorzeichen klar verteilt. Am Samstag steht genau diese Partie auf dem Programm. Unsere SG empfängt als Zweiter des Klassements mit dem ESV Lok Dessau das aktuelle Tabellenschlusslicht.

Lediglich sieben Zähler konnten die Gäste bisher sammeln. Zwei Siegen (gegen Piesteritz II und Kemberg) und einem Remis (Gröbern) stehen zehn Niederlagen gegenüber, darunter auch ein 2:7 gegen Reppichau und ein 1:6 am vergangenen Wochenende gegen Möhlau. Insgesamt kassierten die Eisenbahner bereits 42 Gegentore, Höchstwert in der Liga. Das alles veranlasste die Verantwortlichen zum Handeln. Nach dem vergangenen Spieltag, trennten sich Verein und Trainer K. Kuschel einvernehmlich. Das macht die Sache für unsere Mannschaft natürlich unberechenbarer. Die Dessauer werden sicher bemüht sein, Wiedergutmachung für die hohe Niederlage am vergangenen Wochenende zu betreiben und den sprichwörtlichen Bock umzustoßen. Dabei werden sie hoffen, dass sich die Geschichte wiederholt: Bereits in der letzten Saison kam die Lok abstiegsgefährdet nach Trebitz, gewann dort mit 3:0 und konnte eine Serie starten, die letztendlich zum Klassenerhalt führte.

Genau das wird unsere Mannschaft jedoch verhindern wollen. Die letzten beiden Spiele in Trebitz gegen Lok verlor unsere Mannschaft (0:3 und 2:3), es wird also mal wieder Zeit für einen Heimsieg unserer Mannschaft! Allerdings waren die Gäste immer ein sehr unangenehmer Gegner, die Spiele endeten meist knapp. Auch am Wochenende ist daher sicher nicht mit einem Schützenfest zu rechnen, auch wenn die tabellarische Situation auf anderes hindeutet. Gerade ein Trainerwechsel setzt ja auch immer neue Kräfte frei. Es bleibt zu hoffen, dass unsere Mannschaft an die bisher gezeigten Leistungen anknüpfen kann. Neun Ligaspiele in Folge ohne Niederlage sprechen eine deutliche Sprache. Wenn unsere Mannschaft wieder alles in die Waagschale wirft, sollte diese Serie ausgebaut werden. Im Optimalfall kommt die volle Punkteausbeute dazu.

Anstoß: Samstag, 28.11., 14:00 Uhr, Sportplatz Trebitz

 

SG Eutzsch/Pratau II – SG 1919 Trebitz II

Für unsere zweite Mannschaft steht bereits das erste Spiel der Rückrunde aber auch das letzte Spiel in diesem Jahr auf dem Programm. Dabei muss das Team gegen die Reserve der SG Eutzsch/Pratau an die Leistung gegen Jüdenberg anknüpfen, um alle drei Punkte mit nach Trebitz zu bringen. Dabei spricht auch die Statistik für unser Team. Von drei Partien konnte unsere Mannschaft drei gewinnen. Und das bei einer Tordifferenz von 17:0. Allerdings sollte die bisherige Saison gezeigt haben, dass das Team keinen Gegner unterschätzen sollte. Mit einer konzentrierten und konsequenten Leistung sollte ein Sieg jedoch durchaus im Bereich des möglichen liegen.

Anstoß: Samstag, 28.11., 11:30 Uhr, Sportplatz Pratau (fussball.de)

Weitere Spiele:

TSV B/W Prettin SG Heiderand I F-Jugend

Freitag, 17 Uhr

SG Heiderand II F-Jugend SG Zahna/Elster

Freitag, 17 Uhr

SG Heiderand E-Jugend Spielfrei
SG Heiderand I D-Jugend VfL Tornau

Sonntag, 11:30 Uhr

SG Seegrehna/Pratau SG Heiderand II D-Jugend

Sonntag, 10 Uhr

SG Heiderand C-Jugend SV Hellas Oranienbaum

Mittwoch, 18 Uhr

SG Heiderand B-Jugend CFC Germania Köthen II

Samstag, 11 Uhr

 

Wir hoffen auf spannende Partien, wünschen allen Mannschaften maximale Erfolge und zählen wie immer auf eure Unterstützung!

SGT AHUUUUUUU!!!