Erste profitiert vom Spielausfall

SG 1919 Trebitz – ESV Lok Dessau

Am Samstag hatte unsere erste Mannschaft die Vertretung von Lok Dessau zu Gast. Da das Spiel des Tabellenführers aus Reppichau in Aken aufgrund des Platzes abgesagt werden musste, war schon vor Beginn klar, dass unsere Mannschaft bei einem Sieg zumindest vorübergehend wieder die Tabellenspitze erklimmen konnte.

So startete unsere Mannschaft auch in die Partie. Die SG versuchte, die Abwehr der Gäste unter Druck zu setzen und so zu Chancen zu kommen. Mit Erfolg. Bereits nach 10 Minuten kann sich J. Kühne auf der linken Seite gut durchsetzen und in den Strafraum eindringen. Sein Querpass findet N. Henschel, der keine Probleme hat seinen 11. Saisontreffer zu markieren – 1:0 (11.). Ein Start nach Maß für die SG. Und es kam noch besser. Nur fünf Minuten später kann E. Franzel einen zu kurzen Rückpass erlaufen und ist frei vor dem Torwart. Diese Chance lässt er sich nicht nehmen und verwandelt sich zum 2:0 (16.). Von den Gästen bis dahin nicht viel zu sehen. Unsere Mannschaft hatte das Spiel im Griff und kam weiter zu Chancen. Keine halbe Stunde ist gespielt, da bringt J. Kühne einen Freistoß lang vors Tor. N. Henschel legt den Ball per Kopf quer auf E. Franzel und der hat keine Mühe seinen zweiten Treffer im Spiel zu erzielen – 3:0 (26.). Und Enrico hatte noch nicht genug. Nachdem N. Henschel nach einem Konter noch gerade so am Erzielen des nächsten Tores gehindert werden konnte, ist es M. Waage, der wieder E. Franzel in Szene setzt. Nach seinem Pass ist Franzel frei durch und macht seinen Hattrick perfekt – 4:0 (41.). Keine zwei Zeigerumdrehungen später der nächste Angriff. J. Kühne findet den freien M. Waage, der zieht ab und trifft – 5:0 (42.). Mit diesem deutlichen Ergebnis geht es dann auch in die Pause.

Die Geschichte der zweiten Hälfte ist schnell erzählt. Unsere Mannschaft schaltete ein paar Gänge zurück und die Lok war um Schadensbegrenzung bemüht. So kam der Tabellenletzte besser in die Partie, ohne sich jedoch zwingende Chancen zu erarbeiten. Die Defensive um P. Florack stand sicher und so konnte sich C. Gieloff im Tor nicht auszeichnen. Unsere Mannschaft hingegen kam noch zu der ein oder anderen Gelegenheit, scheiterte jedoch entweder am Torhüter (M. Henschel, A. Wildgrube) oder verfehlte das Ziel (E. Franzel). So blieb es am Ende beim verdienten 5:0-Heimerfolg für unser Team, wodurch die Mannschaft die Tabellenspitze zurückerobert. Glückwunsch Männer!

 

 

SG Eutzsch/Pratau – SG 1919 Trebitz II

Eigentlich sollte es ein schöner Jahresabschluss für unsere zweite Mannschaft werden. Doch leider hatte die SG aus Pratau/Eutzsch etwas dagegen. Nach zehn Minuten Spielzeit musste unser Torhüter A. Koch schon das erste Mal hinter sich greifen. In der 30. Spielminute dann das zweite Mal. Wer auf ein Erwachen, der Trebitzer Reserve in der zweiten Halbzeit gehofft hatte wurde leider enttäuscht.  Man hielt zwar lange das 0:2 konnte aber nach vorne keine richtigen Akzente setzen. Somit musste man in der 78. Sowie in der 87. Spielminute nochmals zwei Gegentreffer kassieren. Dies war dann auch der verdiente Endstand und man verlor mit 0:4 Toren. Man bleibt zwar aktuell noch weiter auf dem 5. Tabellenrang aber der FSV R/W Bad Schmiedeberg(1 Spiel weniger) noch vorbeiziehen.  So geht es jetzt auch erst einmal in die Winterpause und man kann sich Gedanken darüber machen was man in der Rückrunde alles verbessern sollte, sodass man wenigstens noch die anvisierten Top 3 schafft.

 

Weitere Spiele:

TSV B/W Prettin SG Heiderand I F-Jugend Freitag, 17 Uhr

7:2

SG Heiderand II F-Jugend SG Zahna/Elster Abgesagt  
SG Heiderand E-Jugend SG Wartenburg/Dabrun Hallenkreismeisterschaften  
SG Heiderand I D-Jugend VfL Tornau Sonntag, 11:30 Uhr

10:2

SG Seegrehna/Pratau SG Heiderand II D-Jugend Abgesagt  
SG Heiderand C-Jugend SV Hellas Oranienbaum Mittwoch, 18 Uhr  
SG Heiderand B-Jugend CFC Germania Köthen II Samstag, 11 Uhr

3:0

 

Blau-Weiße Nacht

Am kommenden Samstag findet unsere alljährliche Weihnachtsfeier, auch „Blau-Weiße Nacht“ genannt statt. Veranstaltungsort ist wie schon die letzten Jahre auch das Bürgerhaus in Pretzsch. Nachdem in den letzten Wochen zahlreiche Anmeldungen bei uns eingegangen sind freuen wir uns auf den kommenden Samstagabend um gemeinsam mit euch das Jahr Revue passieren zu lassen. Die Feier soll mit einem leckeren Buffet vom Partyservice Gellert, mit der traditionellen Tombola und in diesem Jahr mit der Partyband „Optimal“ ihre Höhepunkte besitzen. Wir freuen uns alle gemeldeten Mitglieder, Fans, Sponsoren und Gäste willkommen zu heißen und hoffen auf eine ausgelassene Stimmung. Wie gewohnt gibt es zwei Bustouren Richtung Bürgerhaus und zwei Touren vom Bürgerhaus Richtung Trebitz.

Alle wichtigen Infos auf einen Blick:

Einlass: 18:30 Uhr

Beginn: 19:30 Uhr

Eintrittspreise: Vereinsmitglieder 10 € / Gäste 15€

Tour 1 – Richtung Pretzsch – 17:45 Uhr (ab Schule, danach Friedhof Bösewig und Kleinzerbst)

Tour 2 – Richtung Pretzsch – 18:30 Uhr (ab Schule, danach Friedhof)

Rücktour 1: 01:00 Uhr

Rücktour 2: noch offen

(Es kann zu kurzfristigen organisatorischen Änderungen kommen.)