Termin für JHV wurde bekannt gegeben

SG 1919 Trebitz I – SG Reppichau

Zweiter gegen Erster – Spitzenspiel pur auf dem Trebitzer Sportplatz. Unsere erste Mannschaft empfing als Tabellenzweiter den Ligaprimus aus Reppichau. Wieder einmal musste Trainer M. Kleffe seine Startformation aufgrund von Krankheit, Verletzungen und einer Sperre umstellen, aber wir wollen hier nicht jammern. Nur so viel: Was diese Truppe zurzeit Woche für Woche der angespannten Personallage zum Trotz auf den Rasen bringt, kann man gar nicht hoch genug einschätzen.

Nun aber zum Spiel. Das Spiel startete wie erwartet. Die Gäste übernahmen das Kommando und zeigten von Beginn an, dass sie die Hinspielniederlage vergessen machen wollten. Unsere Mannschaft versuchte daher sich auf zwei ihrer Kernkompetenzen zu besinnen: Gut verteidigen und schnell umschalten. So entwickelte sich ein Spiel, in dem die Gäste optisch überlegen waren, ohne jedoch gefährlich vor das Tor von C. Gieloff zu gelangen. Unsere SG brauchte ein paar Minuten, um richtig in das Spiel zu finden. Dann ein guter Angriff über die linke Seite und in der Mitte wird E. Franzel zu Fall gebracht. Doch der Schiedsrichter lässt weiterlaufen, kein Elfmeter. Hier hätten sich die Gäste sicher nicht über einen Pfiff beschweren dürfen. Kurz darauf die beste Möglichkeit für Reppichau. Unsere Abwehr ist nicht gut sortiert und die Gäste können von rechts flanken. In der Mitte kommt C. Seiche zum Kopfball, doch C. Gieloff im Trebitzer Tor kann in bester Volleyballer-Manier parieren. Kurz vor der Halbzeit dann die beste Chance für unsere SG. Bei einem Konter setzt N. Henschel gut seinen Bruder Marian in Szene. Der ist frei durch, verpasst es aber, sich selbst das wohl schönste Geburtstagsgeschenk zu machen und scheitert am Torhüter. So blieb es am Ende bei einem torlosen Unentschieden zur Halbzeit.

Die zweite Hälfte begann dann wie Halbzeit eins. Die Gäste starteten druckvoll, suchten aber vergebens nach einer Lücke in der SG-Defensive. Unsere Mannschaft schaffte es recht gut, die agilen und schnellen Spitzen des Tabellenführers nicht ins Tempo kommen zu lassen. Unsere Mannschaft lauerte dagegen auf schnelle Gegenstöße. Doch die Defensive der Gäste war natürlich davor gewarnt. In der 69. Minute ist es dann doch ein Konter, der unsere Mannschaft in Führung bringt. N. Henschel erobert sich den Ball vom Gegnerischen Abwehrspieler, geht am zweiten Verteidiger vorbei und bleibt dann vorm Tor ganz cool – 1:0 (69.). Die Gäste versuchten jetzt natürlich alles, um den Ausgleich zu erzielen. Unsere Mannschaft hielt an ihrer Taktik fest, und versuchte die sich bietenden Räume gegen eine höher verteidigende Reppichau-Abwehr zu nutzen. So konnte E. Franzel gut in Szene gesetzt werden, doch der Torhüter der Gäste hielt den Schlenzer stark. Kurz vor Schluss wurde das Engagement der Gäste dann doch noch belohnt. Nach einem Einwurf ist unsere Mannschaft nicht eng genug am Gegenspieler und so ist es J. Neumann, der gekonnt ins lange Eck vollendet – 1:1 (88.). Kurz darauf sogar die Chance zum Auswärtssieg, doch nach einer Flanke von rechts köpft S. Krug über das Tor. Die gelb-rote Karte in der Schlussminute wegen Meckerns für die Gäste dürfte sie zwar ärgern, hatte aber auf den Spielverlauf keinerlei Auswirkungen mehr.

So blieb es beim 1:1- Unentschieden, das beim Schreiben dieser Zeilen gerade gemischte Gefühle hinterlässt. Es überwiegen sicher die positiven: Wieder nicht verloren, eine mannschaftlich geschlossene Leistung gezeigt und in dieser Saison nicht gegen den Spitzenreiter verloren. Respekt! Aber natürlich ärgert man sich auch ein wenig, wenn der Ausgleich erst so kurz vor Schluss fällt. Dennoch kann man wieder einmal stolz auf die Art und Weise sein, wie unsere Mannschaft sich momentan präsentiert. Weiter so!

 

SG 1919 Trebitz II – ESV Bergwitz 05

Am Samstag traf unsere zweite Mannschaft auf den Tabellenzweiten aus Bergwitz. Leider musste man eine derbe 0:5 Niederlage hinnehmen.

So hoch wie das Ergebnis ist, waren die Spielanteile eigentlich nicht. Klar Bergwitz hatte etwas mehr vom Spiel und war auch spielerisch etwas besser aber was Sie eben auszeichnete war an diesem Tage die gute Chancenverwertung. Von unserer Mannschaft kam nicht viel und das spiegelte sich auch in den 0 Toren eben wieder. Man kann gegen einen Tabellenzweiten verlieren, aber mit etwas mehr Engagement, nicht unbedingt so…

Hilft ja nix. Nun heißt es nach vorne schauen und auf die verbliebenen Spiele konzentrieren.

 

Datum für die Jahreshauptversammlung festgelegt

Am Wochenende wurde nun endlich das Datum für die Jahreshauptversammlung offiziell festgelegt. Nach organisaotischen wurde die JHV intern öfters verschoben aber wir freuen uns nun endlich ein fixes Datum dafür zu haben.

Stattfinden wird die JHV am Freitag, den 27.05.2016 in der Sportlerklause Trebitz. Um etwas Kreativität in die ganze Sache zu bringen, haben wir den Vorschlag von Sportkamerad Preßler gerne angenommen und die JHV beginnt dieses Jahr 19:19 Uhr. Die Schlaufüchse unter euch wissen sicherlich wieso wir diese Uhrzeit gewählt haben! 😉

Wir hoffen natürlich auf zahlreiches Erscheinen.

 

Weitere Spiele:

SG Heiderand I F-Jugend SG Seegrehna/Pratau

1:10

 
SG Heiderand II F-Jugend SV Grün-Weiß Annaburg

0:11

 
SG Heiderand E-Jugend SV Hellas Oranienbaum 09

verlegt

 
SG Heiderand II D-Jugend SG Heiderand I D-Jugend

1:7

 
SG Seegrehna/Pratau SG Heiderand II D-Jugend

5:0

 
SG Heiderand C-Jugend SG Lutherstadt Wittenberg

 Kreispokal        0:9

 
SG Heiderand B-Jugend  

spielfrei

 

 

SGT Ahuuu!!!