Erste mit Punkteteilung in Ramsin

SG Ramsin – SG 1919 Trebitz I
An diesem Spieltag stand für unsere Erste ein schwieriges Auswärtsspiel bevor. Es ging zur sportlichen Vertretung nach Ramsin, die sich im bisherigen Saisonverlauf durch solide Leistungen ausgezeichnet hatte und hochmotiviert war, dem Tabellenführer das Leben schwer zu machen. In der vergangenen Spielzeit erlitt unsere Elf eine Niederlage nach einer schwachen Vorstellung, was man nun unbedingt korrigieren wollte, um die Konkurrenz in der Tabelle auf Abstand zu halten. Unsere Elf fand nur nach und nach in die Partie. Die Defensive der Ramsiner stand sehr kompakt und ließ kaum Möglichkeiten für schnelle Vorstöße in die Tiefe zu. Hinzu kam eine sehr robuste Spielweise der Gastgeber, Zweikämpfe wurden immer hart am Rande des Erlaubten geführt. Zwar hatte unsere Mannschaft in der ersten mehr Ballbesitz, konnte diesen aber nicht in Tore ummünzen. Die Gastgeber spielten selbstbewusst mit und kamen auch häufiger in die Gefahrenzone. Torlos ging es jedoch am Ende in die Pause. In der zweiten
Hälfte wurde das Spiel unruhiger, unsere Elf arbeitete sich zunehmend gute und sehr gute Möglichkeiten heraus. Hinzu kamen zwei knifflige Strafraumszenen, bei denen der Schiedsrichter den Trebitzern jeweils einen Elfmeter hätte geben können. Hierbei war die Mannschaft aus Ramsin im Glück. In der Schlussphase drängte unsere Mannschaft immer mehr auf das erlösende 1:0, J. Neumann traf sogar noch die Latte, aber an diesem Tag sollte es einfach nicht gelingen. Schließlich endete die Partie 0:0. Nun muss ich unsere Elf aus Trebitz schütteln und im nächsten Spiel wieder angreifen.
Am Samstag geht es für unsere Männer, dann daheim gegen die Reserve von Grün- Weiß Piesteritz und bereits am Mittwoch, dem 31.10 steht das Kreispokalspiel beim VfB Gräfenhainichen. Beide spiele fangen schon um 14 Uhr an.
Unsere Zweite hatte am vergangenen Wochenende spielfrei.