4 Heimspiele – 4 Heimsiege

Unsere Erste besiegt Grün-Weiß Piesteritz II knapp aber verdient…Die Zweite holt drei Punkte gegen dezimierte Gegner aus Eutzsch/Pratau…Die B-Jugend gewinnt souverän gegen den Tabellenvierten… Die E-Jugend fährt ersten Sieg in der Platzierungsrunde ein…

 

SG 1919 Trebitz I – FC Grün-Weiß Piesteritz II

Unsere erste Mannschaft hatte am Samstag mit der Verbandsligareserve aus Piesteritz die beste Mannschaft der Rückrunde zu Gast. Nach dem Sieg in Pratau wollte unser Team nachlegen, außerdem hatte die Mannschaft nach der Niederlage im letzten Heimspiel noch etwas gutzumachen. Das merkte man den Schützlingen von Trainer M. Kleffe auch vom Start weg an. Diszipliniert und engagiert ging die Mannschaft gegen die favorisierten Piesteritzer zu Werke. Es entwickelte sich eine spannende Partie, in der die Gäste optisch durchaus überlegen waren. Wirklich zwingende Chancen kamen dabei aber nicht zustande. Unsere Mannschaft stand in der Defensive gut und lauerte auf Konter. Ein solcher führte bereits nach 25 Minuten zum Erfolg: J. Kühne schickt E. Franzel auf die Reise, dieser nutzt seine Schnelligkeit und verwandelt eiskalt zur Führung für die Heimmannschaft. In der Folgezeit versuchten die Gäste den Druck zu erhöhen, doch gefährliche wurde es nicht mehr. So ging es mit einer knappen Führung unserer SG in die Halbzeit.

Die Geschichte der zweiten Halbzeit ist schnell erzählt: Die Piesteritzer weiter optisch überlegen, unsere Mannschaft verteidigte jedoch diszipliniert. Chancen für die Gäste waren daher Mangelware. Lediglich einmal musste Keeper C. Gieloff in höchster Not retten, einen Kopfball von Gästekapitän M. Trollmann pariert er aber sehenswert. Auf der anderen Seite hatte unsere Mannschaft gegen immer weiter aufrückende Gäste in einigen Situationen die Gelegenheit gefährliche Konter zu fahren, allerdings fehlte in den meisten Situationen entweder im Abschluss oder beim letzten Pass die Präzision. So konnte die knappe Führung verteidigt und so ein nicht unverdienter Heimsieg gefeiert werden.

 

SG 1919 Trebitz II – SG Pratau/Eutzsch II

Am Samstag begegneten sich auf heimischem Geläuf die zweite Vertretung der SG Trebitz und die SG Eutzsch/Pratau. Wobei die Gäste leider nur mit 8 Mann auflaufen konnten.

Demnach verlief das Spiel dann auch wie zu erahnen. Der Ball befand sich beinahe ausschließlich auf Seiten der Trebitzer. Diese hatten jedoch anfangs  Probleme ihre zahlenmäßige und spielerische Überlegenheit richtig auszuspielen, sodass erst in der 13. und 18. Minute das Ergebnis durch einen Doppelpack von S. Arnhold auf 2:0 hochgeschraubt werden konnte.

Im weiteren Spielverlauf wurden hauptsächlich Flanken von außen geschlagen, anstatt bis zur Grundlinie durchzugehen und den Ball zurückzulegen. Weitere Treffer in der ersten Halbzeit erzielten  N. Keick und M. Schmidt. Somit ging es mit 4:0 in die Pause.

Nach der Halbzeit dann das gewohnte Bild: Trebitz fast durchgängig im Ballbesitz, aber entweder gingen sie zu schluderhaft mit ihren Chancen um oder spielten die Angriffe einfach nicht ordentlich zu Ende. Hinzu kam ein weiterer Rückschlag für die Gästemannschaft: Einer ihrer Spieler musste zur Halbzeit angeschlagen auf der Bank bleiben. Somit agierten die Gäste nur noch mit sieben Mann.

Der Heimmannschaft gelangen in Hälfte zwei noch vier weitere Treffer durch M. Schmidt, M. Beyer und M. Tietz. Außerdem konnte S. Arnhold sein drittes Tor im Spiel erzielen, sodass es am Ende 8:0 für unsere Zweite hieß.

Nächste Woche geht es gegen die Vertretung aus Seegrehna, gegen die hoffentlich die nächsten drei Punkte eingefahren werden können.

Wir zollen unserem Gegner der SG Eutzsch/Pratau unseren Respekt, dass sie mit dieser dezimierten Mannschaft überhaupt angetreten sind und das Spiel über die volle Distanz absolviert haben! Vielen Dank dafür!

 

SG Heiderand B-Jugend – SG Annaburg/Jessen

Unsere B-Jugend konnte sich am Sonntag souverän gegen den Viertplatzierten SG Annaburg/Jessen mit 5:0 durchsetzen. Bis zur Halbzeit konnte unsere Mannschaft auf heimischen Rasen eine knappe 1:0 Führung herausspielen. Den Treffer erzielte in der 2. Spielminute Moritz Meyer. Nach der Halbzeitpause benötigte das Spiel etwas Zeit um wieder in vollen Gange zu sein. Ab der 50. Spielminute war es dann soweit. Mit einem Doppelpack von Johannes Kühne (50./55.) konnte die SG Heiderand das Spiel für sich entscheiden.

Der Gegner veruschte zwar gleich im Anschluss mit zwei Auswechslungen noch einmal die Partie zu drehen aber dies gelang ihm nicht wirklich. Dann ging es in die Schlussphase. Dort konnte das Heimteam den Sack nun endgültig zu machen. Mit zwei Toren innerhalb von zwei Minuten markierte man somit den verdienten 5:0 Endstand. Die Tore erzielten Valentin Gramm (72.) und Anton Wiedicke (74.). Damit bleibt man weiterhin auf dem gesicherten zweiten Tabellenplatz.

 

SG Heiderand E-Junioren – SV Seegrehna

Unsere E-Junioren wollten am Sonntag nach einer Niederlage und einem Remi in der Platzierungsrunde endlich einen Sieg einfahren. Gegner waren die Kicker aus Seegrehna, die natürlich etwas dagegen hatten. So ging es auch in das Spiel. Unsere Jungs taten sich ziemlich schwer in die Partie zu kommen. Die Gäste verbuchten mehr Spielanteile und erarbeiteten sich mehrere Einschussmöglichkeiten. Aufgrund fehlender Konzentration fiel schlussfolgernd in der 5. Spielminute das 0:1 für die gegnerische Mannschaft.

Nach 10 Minuten der erste Wechsel auf Seiten der Heimmannschaft. Für unseren jüngsten Stürmer Felix Carius (Knieprobleme), rückte der angeschlagene Tristan Keick aufs Feld. Fünf Minuten später stellte er sein Können unter Beweis und markierte mit dem 1:1 ein Ausrufezeichen. Mit diesem Spielstand ging es zunächst in die Pause. Nach kurzer Spielanalyse und Motivationsrunde am Spielfeldrand, sollte der zweite Durchgang der SG Heiderand gehören. Drei Minuten nach Wiederanpfiff wird Tristan nach gutem Zuspiel von Bastian Rohde auf die Reise geschickt und erzielt den Führungstreffer. Weitere zwei Minuten später setzt sich unser Torjäger in einem tollen Solo gegen drei Abwehrspieler durch, macht seinen Dreierpack perfekt und trieb unser Team weiter an. Die Jungs ließen jetzt den Ball besser laufen und gingen wesentlich konzentrierter zur Sache, was es den Gästen schwer machte im Spiel zu bleiben. In den verbleibenden 15 Minuten durfte unser Neuzugang Marius Baier ran. Er fügte sich gleich richtig gut in die Partie ein. Zwei Minuten vor Abpfiff wird er nach toller Vorarbeit von Tristan in Szene gesetzt. Allein vor dem gegnerischen Tor, lässt er den Torhüter aussteigen und vollendet zum 4:1 Endstand.

Fazit: Mit einer soliden Mannschaftsleistung in Hälfte Zwei, ein durchaus verdienter Sieg.

 

Alte Herren:

Das Spiel der Alten Herren wurde aufgrund von Personalmangels unserer Mannschaft abgesagt.

 

SGT Ahuuu!