Erste Mannschaft verschießt Sieg!

Die Erste verliert wieder einmal das Spiel in den Schlussminuten… Die Zweite kassiert ihre erste Niederlage im Jahr 2015… Die B-Jugend siegt dank einer starken zweiten Halbzeit…Die F-Jugend fährt einen Kantersieg ein…

SG 1919 Trebitz I – SV Roitzsch

Bei herrlichem Sonnenschein und einer frischen Brise Wind kassierte unsere erste Vertretung eine völlig unnötige Heimniederlage.

Es dauerte nur sechs Minuten, da stand es schon 0:1 durch Alf Degen für Roitzsch. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld wurde schnell gespielt und die Abwehrspieler unserer Mannschaften waren gedanklich einfach langsamer zu diesem Zeitpunkt. C. Gieloff hatte aus kurzer Distanz keine Chance mehr das Tor zu verhindern. Nach dem Gegentor kamen wir wesentlich besser ins Spiel. Roitzsch wurde nur entweder durch Standards oder gelegentliche lange Bälle gefährlich. Aber weitere große Chancen blieben für die Gäste im ersten Durchschnitt Mangelware. Das kann man von unserer Mannschaft nicht behaupten. Schon in Halbzeit eins hätte man bei der Anzahl an Chancen gut und gern 3-4 Tore erzielen können. Leider war die Konzentration vor dem Tor an diesem Tage mehr als dürftig. Alleine A. Meene konnte nach einem schnellen Pass nach vorne den 1:1- Ausgleich erzielen. Er nahm den Ball an drehte sich geschickt in die Mitte und schoss aus ca. 20 Meter schön in die Ecke. Der Torwart war zwar noch leicht dran, konnte den Gegentreffer aber nicht mehr verhindern. So ging es dann auch in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich unsere Mannschaft noch von der etwas besseren Seite. Es dauerte nur 4 Minuten, da eroberte Ch. Pflug sich den Ball an Mittellinie, sprintete bis in den 5 Meter-Raum hinein und musste letztendlich nur noch quer zum mitgelaufenen A. Meene passen, der diesen eiskalt verwandelte. Nach dem Führungstreffer jedoch, kamen wir wie schon in Rodleben aus dem Konzept. Die Gäste wurden nach dem Gegentreffer mutiger und spielten öfter nach vorne. Nach und nach verloren wir in der Defensivarbeit den Faden. Die Chancen um die Führung auszubauen blieben dennoch nicht aus. Bis zum Ausgleich in der 81. Spielminute hätte es schon gut und gerne 4:1 oder 5:1 heißen können. Aber jede Chance auf ein Tor wurde entweder kläglich vergeben oder nicht konsequent ausgespielt. So kam es dann wie es kommen musste. In der 89. Spielminute erzielte Max Langenberger dann sogar noch den 2:3 Endstand für die Gäste. Wir hatten zwar im Anschluss nochmals die Chance zum Ausgleich, aber auch diese wurde leider verballert.

Am Ende eine völlig unnötige Niederlage, welche der eigenen „Blödheit“ vor dem Tor und den ganz schwachen letzten 20 Minuten des Spiels unserer Mannschaft geschuldet war.

 

VfB Gräfenhainchen II – SG 1919 Trebitz II

Am Ende musste man sich der Heimmannschaft mit 2:1 geschlagen geben. Nach bislang einer makellosen Rückrunde war dies die erste Niederlage unserer Mannschaft.

In der 30. Spielminute konnte man durch R. Thiele mit 1:0 noch in Führung gehen. Diese Führung nahm unsere zweite Vertretung auch noch mit in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff schien aber noch etwas die Konzentration zu fehlen und so kassierte man in der 47. Minute den Ausgleich. Jetzt wurde die Partie etwas intensiver. In der 80 . Minute war es dann soweit. Durch ein Tor von J. Stockmann konnte der VfB Gräfenhainchen den 2:1 Endstand markieren und schickte unsere Mannschaft mit der ersten Niederlage im Jahr 2015 wieder nach Hause.

Nächste Woche steht das Spitzenspiel gegen den SV Rot-Weiß Kemberg an, worauf die gesamte Liga gespannt sein wird.

 

SG Heiderand B-Jugend – Spg. Fuhnekicker/Schortewitz/Zörbig/Gölzau/Ostrau/Glauzig

Unsere B-Jugend musste am schönen Sonntagvormittag zu Hause gegen die Spielgemeinschaft Fuhnekicker und Umgebung ran. Nach einer sehr schwachen ersten Hälfte wurde unsere Mannschaft im zweiten Spielabschnitt wesentlich stärker. Dort markierte Arne Erik Neumann in der 48. Minute das 1:0 für die Heimmanschaft. Es dauerte nur bis zur 52. Spielminuten da stand es dann schon 3:0 für die SG Heiderand und das Spiel war somit gelaufen. Die Tore erzielten Constantin Hinken sowie Johannes Kühne. Als krönenden Abschluss konnte sich Johannes Kühne noch kurz vor Schluss als Doppeltorschütze in diesem Spiel eintragen. Er erzielte in Minute 79 den 4:0 Endstand. Durch ein Unentschieden des Spitzenreiters in Gröbern rückte unser Team somit wieder auf 8 Punkte an die JSG Union Dessau heran.

 

SG Heiderand F-Jugend – TSV Blau-Weiß 90 Prettin

Unsere Jüngsten aktiven Kicker konnten am Freitagabend einen Kantersieg zu Hause verbuchen. Am Ende hieß es 11:2 für unsere Mannschaft. Der Sieg war im ganzen Spiel nie gefährdet und somit steht man jetzt nach dem vierten Sieg in Folge auf Platz acht. Punktgleich mit den Kickern aus Annaburg.

Das kommende Spiel am Wochenende gegen die SG Zahna/Elster wurde im Vorfeld schon abgesagt.

 

SGTAhuuu !