Zwei Spiele – zwei Siege

SV Friedersdorf – SG 1919 Trebitz

Am zweiten Spieltag der Landesklasse 5 stand für unsere Mannschaft das schwere Auswärtsspiel in Friedersdorf auf dem Programm. Es wurde die erwartet enge Partie, auch wenn sich die SG das Leben selbst schwerer als nötig gemacht hat. Aber der Reihe nach.

Nach dem Auftaktsieg in Gräfenhainichen wollte unsere Mannschaft natürlich nachlegen und an die gezeigte Leistung anknüpfen. Die Gastgeber, mit einem 3:3 in Möhlau gestartet, wollten ihrerseits den ersten Dreier der Saison einfahren. Die Friedersdorfer versuchten daher von Beginn an das Tempo hochzuhalten und unsere Mannschaft früh unter Druck zu setzen. Unser Team hingegen schaltete nach Ballgewinn schnell um und kam so auch zu einer Reihe guter Tormöglichkeiten. Es entwickelte sich ein Spiel, in dem der Gastgeber optisch und spielerisch überlegen war, die besseren Chancen hatte jedoch die Mannschaft aus Trebitz. So war das 1:0 in der 14. Minute vollkommen verdient. Ein langer Ball findet N. Henschel, die aufgerückte Abwehr der Heimmannschaft kommt nicht mehr hinterher und so kann in der Mitte D. Weigel bedient werden. Dieser vollendet eiskalt zum 1:0 (14.). Danach ändert sich am Spielverlauf nicht viel, doch weitere Chancen durch N. Henschel finden den Weg ins Tor nicht. Die Gastgeber hingegen können aus ihrer optischen Überlegenheit nur wenig Kapital schlagen. Wenn sich dann doch mal die Möglichkeit ergibt, ist entweder C. Gieloff zur Stelle oder das Bein eines Abwehrspielers im Weg. Kurz vor der Halbzeit dann die beste Möglichkeit zum Ausbau der Führung: D. Weigel wird auf die Reise geschickt und wird dann vom herauskommenden Torwart gefoult – Elfmeter für Trebitz. E. Heede übernimmt die Verantwortung, scheitert jedoch an der Latte. So geht es mit einer knappen 1:0-Führung in die Halbzeit. Mit einer besseren Chancenverwertung hätte es auch schon 3:0 stehen können.

In der zweiten Hälfte versuchte die Heimmannschaft dann alles, um die Niederlage abzuwenden. Die Lücken in der Trebitzer Abwehr wurden etwas größer und so kamen die Gastgeber zu besseren Möglichkeiten. Bereits in der 54. Minute ist es M. Ungefroren, der nach einer Flanke den Ausgleich erzielen kann. In dieser Situation fehlte unserer Mannschaft der Zugriff, um die Flanke zu verhindern. Im direkten Gegenzug dann jedoch schon die Chance auf die erneute Führung, allerdings kann diese Möglichkeit nicht genutzt werden. Mit der Chancenverwertung stand unsere Mannschaft auf Kriegsfuß. Die Gastgeber versuchten jetzt den Druck zu erhöhen, die Abwehr der SG hielt jedoch stand. Und nach vorne war die Mannschaft immer wieder durch Konter gefährlich. So auch in der 68. Minute: N. Henschel spielt M. Waage frei, der bleibt cool und belohnt sich selbst für eine bärenstarke Leistung mit seinem ersten Pflichtspieltor im Männerbereich – 2:1 (68.). Danach versuchte der Gastgeber natürlich den erneuten Ausgleich zu erzielen, ein weiterer Treffer gelang ihnen jedoch nicht. Auf der anderen Seite hätte der eingewechselte E. Franzel das Spiel entscheiden können, allerdings fehlte auch ihm im Abschluss das Glück. So blieb es am Ende bei einem knappen aber hoch verdienten 2:1-Erfolg für unsere Mannschaft, die dadurch mit 6 Punkten in die Saison startet. So kann es weitergehen.

SGT Ahuuu!!!

 

 

SV Abtsdorf II – SG 1919 Trebitz

Auch unsere zweite Vertretung stand am Wochenende auf dem Rasen. Diese konnte ein Testspiel auf gegnerischen Rasen mit 5:2 gewinnen. Damit geht man mit einem Sieg und einer Niederlage in Testspielen in die nächste Woche startende neue Saison. Erster Gegner ist die SG Eutzsch/Pratau.

 

Sportfest-Galerie kommt demnächst

Wir haben nun einige Bilder zusammen gesammelt und veröffentlichen noch in dieser Woche eine Vielzahl an Eindrücken und Impressionen rings um das diesjährige Sportfest. Von originellen Fotos vom Loopyball-Sponsoren-Cup bis hin zu Bildern von vielen Siegerehrungen könnt ihr euch durch die Galerie klicken…Vielleicht findet Ihr euch dann auch auf dem einen oder anderen Foto!