Spitzenreiter, Spitzenreiter…Hey, hey

SG 1919 Trebitz – Blau-Weiß Klieken

Trebitz gegen Klieken – eine Begegnung, in der nach den vergangenen Aufeinandertreffen meist die Gäste siegreich vom Platz gehen konnten. Dies wollte unsere Mannschaft natürlich ändern und die Niederlage vom letzten Wochenende wieder gutmachen.

So startete unsere Mannschaft sehr konzentriert in die Partie. Von Beginn an suchten die Trebitzer den Zugriff im Mittelfeld, um dann schnell umzuschalten. Dies gelang auch sehr gut, der Großteil der Zweikämpfe ging an unsere Mannschaft. Nur die Sache mit dem Umschalten klappte in der Anfangsphase noch nicht so gut. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der anfangs keine Mannschaft in der Lage war, sich zwingende Möglichkeiten zu erarbeiten. Die erste richtig gute Chance hatten dann jedoch die Gäste: Nach einem verunglückten Rückpass kommt M. Tille an den Ball und läuft frei auf C. Gieloff zu, dieser pariert den Schuss jedoch stark. Danach war unsere Mannschaft an der Reihe. Ein guter Ball von N. Henschel findet J. Kühne, der setzt sich gut durch, umkurvt den Torhüter, verfehlt dann jedoch das Tor. Nach eine halben Stunde dann Ecke für die SG, nachdem sich wieder J. Kühne auf außen gut durchgesetzt hatte und dann geblockt wurde. D. Weigel bringt den Ball rein und in der Mitte ist es Mo. Waage, der schulbuchmäßig hochsteigt und einköpft – 1:0 (30.). Das schien die Gäste geschockt zu haben, denn nur eine Minute später steckt N. Henschel nach einem Ballgewinn im Mittelfeld auf den startenden Mo. Waage durch. Der ist dann allein auf dem Weg Richtung Kliekener Tor und bleibt cool – 2:0 (31.). Danach passierte in der ersten Hälfte nicht mehr viel. Die Gäste fanden kein Mittel gegen die gut sortierte Defensive, sodass es mit einer 2:0-Führung in die Halbzeit ging.

In Hälfte zwei wollte es unsere Mannschaft dann besser machen als in der Vorwoche und die Führung nicht mehr aus der Hand geben. Dies gelang auch dank einer starken Abwehrleistung. Der Mannschaft aus Klieken fiel einfach nichts ein, und so waren zwingende Chancen Mangelware. Auf der Gegenseite lauerte unsere Mannschaft auf Konter, allerdings waren auch hier nur kaum zwingende Gelegenheiten zu verzeichnen. Als die Gäste dann offensiver wurden, hatte der eingewechselte E. Franzel die Möglichkeit, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, er vergibt jedoch zwei gute Möglichkeiten. Auf der Gegenseite muss C. Gieloff noch einmal sein ganzes Können unter Beweis stellen: Einen Freistoß fischt der Keeper aus dem Winkel, den anderen kann er souverän halten. So blieb es am Ende bei einem verdienten 2:0-Erfolg für unsere Mannschaft, die damit endlich mal gegen Klieken gewinnen und die Tabellenspitze erobern konnte. Am kommenden Wochenende steht gleich der nächste Kracher für unser Team an: Es geht zum Aufstiegsaspiranten nach Reppichau. Dort wird eine ähnlich konzentrierte Defensivleistung nötig sein, um etwas Zählbares mit nach Trebitz zu bringen.

 

 

SG 1919 Trebitz II – SV Turbine Zschornewitz II

Bei strahlendem Sonnenschein siegte die Vertretung der SG Trebitz hochverdient mit 7:1 gegen die zweite Mannschaft aus Zschornewitz. Besonders torhungrig war an diesem Tag A. Meene. Er erzielte vier Tore für unsere SG. Nachdem es knapp nach einer halben Stunde schon 4:0 stand passierte in der ersten Halbzeit nicht mehr viel.

Erst in der zweiten Halbzeit konnte man dann noch drei weitere Treffer markieren und die Gäste kamen noch zu ihrem Ehrentreffer. Die weiteren Torschützen für unsere Mannschaft erzielten Ricardo Thiele, Tommy Kurtz und Norman Keick. Wäre man die zweiten 45 Minuten genau so konzentriert zur Sache gegangen wie die erste halbe Stunde des Spiels wäre ein zweistelliger Sieg durchaus möglich gewesen. Somit bleibt man unverändert auf dem zweiten Platz und trifft am kommenden Samstag zum erneuten Spitzenspiel auf den Spitzenreiter aus Bergwitz.

 

Weitere Ergebnisse:

SG Heiderand F-Jugend – SG Möhlau/Zschornewitz 4:3

SV Germania Wartenburg – SG Heiderand E-Jugend 2:6

SG Heiderand D-Jugend I – spielfrei

SG Oranienbaum/Möhlau II – SG Heiderand D-Jugend II 6:5

SV Reinsdorf – SG Heiderand C-Jugend 0:8

TuS Kochstedt II – SG Heiderand B-Jugend 1:8

 

SGT AHUUUUU!!!!