„Zweite“ beendet Liga als Dritter

Bittere Heimniederlage unserer ersten Mannschaft…Zweite gewinnt ihr letztes Saisonspiel…Alte Herren beenden das Turnier in Eutzsch auf dem dritten Platz….

SG 1919 Trebitz I – ESV Lokomotive Dessau I

Am Samstag empfing unsere Mannschaft die Eisenbahner aus Dessau. Bei drückenden Wetter versuchte man die Serie ohne Niederlage fortzusetzen und nach 3 Unentschieden in Folge endlich mal wieder drei Punkte einzufahren. Dies gelang nach einer sehr schwachen Leistung unseres Teams über das ganze Spiel hinweg leider nicht und somit musste man eine 0:3 Heimniederlage einstecken.

Die Geschichte der ersten Hälfte ist dann auch schnell erzählt. Unsere Mannschaft spielte fast ohne jegliches Tempo, wodurch gefährliche Szenen zur Mangelware wurden. Lediglich einmal wurde der gegnerische Torhüter geprüft, nach einem Schuss von A. Meene rettete er jedoch. Die Gäste hingegen suchten ihre Chancen immer wieder mit langen diagonalen Bällen. Die anschließenden Hereingaben fanden jedoch auch nur selten einen Abnehmer. Dadurch wurde auch C. Gieloff kaum geprüft. So ging es folgerichtig mit einem 0:0 in die Pause – ein Tor hatte dieses Spiel bis dahin auch nicht verdient gehabt.

In der zweiten Halbzeit übernahm das Heimteam etwas die Initiative. Man versuchte früh zu stören um somit schneller zu Torchancen zu kommen. Dies gelang nur teilweise. Die beste Chance hatte noch in der 60. Minute D. Weigel als dieser den linken Innenpfosten traf, der Ball aber leider nicht den Weg ins Tor fand. Im Gegenzug geschah nun das 1:0 für die Gäste. Nach einem langen Ball über die aufgerückte Abwehr unserer Mannschaft konnte man M. Lorch nicht entscheidend am Abschluss hindern. Dieser wurde jedoch noch vom gut reagierenden Torhüter C. Gieloff abgewehrt. Der Nachschuss landete dann aber im Tor (62. Minute). Nur knapp 6 Minuten später dann das zweite Gegentor. Wieder nach einem langen Ball auf unserer rechten Seite konnte man den Ball nicht entscheidend ins Aus klären. Der nachsetzende Gegenspieler lief somit im Spitzenwinkel auf unseren Torwart zu und verwandelte ins kurze Eck zum 0:2 aus unserer Sicht. Es dauerte wieder nur drei Minuten da musste C. Gieloff wieder hinter sich greifen. Und wie sollte es kommen. Wieder ein langer Ball über die Köpfe unserer aufgerückten Abwehr erreichte den Dessauer Stürmer. Dieser nahm ihn elegant an und vollendete volley in den linken oberen Winkel (68. Minute). Dieses Tor konnte man schon als Sonntagsschuss bezeichnen.

Danach passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel. Somit endete das Spiel 3:0 für Lok Dessau. Eine verdiente Niederlage, da man vorne zu harmlos war und mit viel zu wenig Tempo spielte und hinten einfach zu nachlässig im Zweikampfverhalten agierte. Jetzt hat die Mannschaft erstmal 2 Wochen Zeit die Köpfe frei zu bekommen um dann im schweren Auswärtsspiel gegen Klieken zu punkten.

SGT AHUUUUU!!!

 

SG 1919 Trebitz II – SG Grün-Weiß Pretzsch II

Schon 12:30 Uhr absolvierte unsere zweite Männermannschaft am Samstag ihr letztes Saisonspiel in der Kreisliga Süd. Dies konnten sie auch erfolgreich mit 3:1 gewinnen. Gegner war das Team aus Pretzsch.

Schon nach 13 Minuten musste man ein Gegentor durch die Gäste hinnehmen. Dies passte unseren besten Torjäger K. Bittag ganz und gar nicht. Dieser schoss nur zwei Minuten später den Ausgleich für unsere Mannschaft. Bis zur Halbzeit passierte jetzt nicht mehr viel und somit ging man mit einem Unentschieden in die Pause.

Bei drückenden Wetter ging unsere Elf etwas engagierter in die zweite Hälfte des Spiels. Dies wurde dann auch in der 60. Minute belohnt. Nach einer herrlichen Flanke von P. May konnte der gestartete M. Bannert per Kopf vollenden. Somit ging man 2:1 in Führung und drehte zugleich das Spiel.

In der Schlussphase dann die Entscheidung. M. Waage gelang es noch einmal den Gästekeeper zu überwinden und traf zum 3:1-Entstand (84. Minute).

Somit sicherte man sich in der Abschlusstabelle der Kreisliga Süd einen sehr guten dritten Platz und verpasste die Aufstiegsspiele nur um 2 Punkte. Bester Torschütze unserer Mannschaft wurde K. Bittag mit 15 Ligatreffern. Nur einer war in der gesamten Liga besser (J. Stockmann – 16 Treffer). Platz zwei sicherte man sich in der Fairniss-Tabelle. Dort sicherte sich die SV Germania Wartenburg II den ersten Platz.

 

Alte Herren Turnier in Eutzsch:

Unsere Alten Herren absolvierten am Freitagabend ein Turnier in Eutzsch. Dort belegten sie einen passablen dritten Platz.